Neues aus der Kita

Studientag

Liebe Eltern,

aufgrund des Studientages starten die Kinder bereits am Mittwoch, den 13. April 2022 in die Osterferien. Wir sind am darauffolgenden Mittwoch, den 20. April wieder für Sie und Ihre Kinder da.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und schöne Feiertage.

Das Team der Arche Noah

Veränderte Schließzeiten vor Weihnachten

Liebe Eltern,

unsere Personalsituation (viele Erkrankungen) lässt uns keine Wahl. Am Dienstag, d. 21.12. und am 22.12.21 schließt die Kita um 14 Uhr. Es gibt keine Nachmittagsbetreuung. Wir bitten um ihr/euer Verständnis.

 

Das Kita Team

Laternenumzug

Am 08.November fand unser Laternenumzug statt. Die Kinder wurden von ihren Eltern um 17:15 Uhr zum Kindergarten gebracht. Dort versammelte sich jede Gruppe draußen vor ihren Gruppenräumen. Alle Kinder machten sich mit ihren Laternen und Erziehern auf dem Weg zum Altenzentrum des evangelischen Krankenhausvereins in Emlichheim. Jede Gruppe nahm eine andere Strecke, sodass wir uns alle beim Altenzentrum wieder trafen. Die Mitarbeiter und Bewohner des Altenzentrums nahmen uns herzlich in Empfang und freuten sich über unser Kommen. Das Außengelände war mit beleuchteten Weckgläsern geschmückt worden. Das sah nicht nur optisch schön aus, sondern diente auch als Wegweiser für uns. Jede Gruppe ging den beleuchteten Weg entlang und machte Halt vor jedem Fester, um dort für die Bewohner Laternenlieder zu singen. Anschließend haben sich alle Gruppen nochmal versammelt, um gemeinsam zu singen. Als Dankeschön gab es eine Überraschung für jedes Kind vom Altenzentrum.  Dann ging es wieder zurück Richtung Kindergarten. Dort bekam jedes Kind einen Stutenkerl. Um 19 Uhr wurden die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt. 

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr ein Laternenfest gestalten können, an dem die Eltern wieder aktiv mitwirken können. Leider lies die aktuelle Corona Lage es in diesem Jahr noch nicht zu.

Die Kinder hatten trotz alledem einen schönen und aufregenden Abend. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern für ihr Verständnis bedanken.

Das Team der Arche Noah

Erneuerung unseres „Berges“

Der hintere Teil unseres Außengeländes wird bei uns „Berg“ genannt. Dort befindet sich nämlich u. a. ein Hügel, auf dem die Kinder die Gelegenheit haben, mit LKW oder Bobby Cars herunterzufahren. Mit einer Rutsche, einem integrierten Tunnel und einer kleinen Kletterwand, ist der „Berg“ Anlass für verschiedene Spielmöglichkeiten. Leider ist unser „Berg“ mittlerweile in die Jahre gekommen und muss dringend erneuert werden. Die Firma Reholand hat das Bauprojekt unseres neuen „Berges“ in Angriff genommen. Somit war dieser Bereich für einige Wochen Baustelle. Doch anstatt traurig darüber zu sein, dass die Kinder ihren so geliebten „Berg“ für eine Weile nicht nutzen dürfen, haben sich die Kinder über die Baustelle gefreut. Ob vor dem Absperrband oder vor dem Fenster beim Essen in unserem Cafe´: Die Kinder guckten der Firma Reholand bei den Bauarbeiten zu und fanden es interessant zu sehen, wie verschiedene Fahr- und Werkzeuge eingesetzt wurden. Tag für Tag nahm unser „Berg“ Gestalt an und strahlt nun im neuen Glanz.

Es folgen nun ein paar Bilder des Bauprojektes:

Begutachtet wurde die Baustelle von vielen Bauexperten 🙂

 

Bis auf den Tunnel ist nichts mehr vom „Berg“ zu sehen.

Na, wer erkennt den Tunnel wieder?

Der neue Berg bietet viele neue Spielanregungen.

Erntedank

Was ist eigentlich Erntedank? Mit dieser Frage haben wir uns passend zum Erntedankfest beschäftigt. Dabei haben wir die Wörter „Ernte“ und „Dank“ erklärt bzw. von den Kindern erklären lassen. Zudem haben wir den Kindern die Arbeitsschritte vor der Ernte erläutert und durch Geschichten, Bilderbüchern, Lieder und Gedichten vertieft. Gut vorbereitet gingen wir am Freitag vor dem Erntedankfest in die Kirche. Dort empfing uns Pastorin Anne Noll bereits und begrüßte uns freundlich. Gemeinsam mit ihr feierten wir einen Erntedankgottesdienst. Die Kinder durften vorab Gemüse oder Obst von Zuhause mitbringen für den Gottesdienst. Unterstützt durch Gesang, durften die Kinder spielerisch ihre Gaben zum Altar bringen. Sehr einfühlsam und liebevoll hat Anne Noll den Kindern den christlichen Hintergrund vom Erntedank erklärt. Als Dankeschön für ihre Mühe, haben die Kinder der Pastorin ein Erntedanklied vorgesungen. Durch ihre freundliche und sympatische Art hat Frau Noll nicht nur die Kinder, sondern auch die Erzieher begeistert. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch in der Kirche.

Weltkindertag

Zum diesjährigen Weltkindertag haben wir uns mal genauer mit den Kinderrechten auseinandergesetzt. Wir haben vorab in den Gruppen die Rechte der Kinder besprochen und erklärt warum es diese gibt. Auch mit den Grundbedürfnissen der Kinder haben wir uns beschäftigt. Die Kinder haben beispielsweise festgestellt, dass das tägliche Essen viel wichtiger ist als Schmuck zu besitzen. Mit Bildern haben wir die Grundbedürfnisse und Rechte der Kinder noch einmal veranschaulicht. Die Kinder wissen jetzt, dass es viele Kinderrechte gibt. Sich diese zu merken ist ganz schön schwierig. Deshalb hat sich jede Gruppe zwei Kinderrechte ausgesucht und auf kreativer Art damit auseinandergesetzt. Am Vormittag des Weltkindertages haben sich die Gruppen im Foyer getroffen und ihre Kinderrechte den anderen Gruppen präsentiert.

Heike Köcklar geht in den Ruhestand

AM 09.07.2021 verabschiedeten wir unsere langjährige Kollegin Heike Köcklar in den wohlverdienten Ruhestand. Heike war die „gute Seele“ des Hauses und hatte stets ein offenes Ohr für die Kinder und ihre Kollegen. Mit ihrer Kreativität konnte sie immer alle begeistern. Heike nähte beispielsweise die Kostüme der Kinder für die Aufführungen  im Weihnachtsgottesdienst. Mit ihrer jahrelangen beruflichen Erfahrung war sie eine Bereicherung für die Kinder und das Team. Ein würdiger Abschied für Heike war uns natürlich ein großes Anliegen. 

Mit einer Kutsche wurde Heike morgens, zusammen mit ihrem Mann, von Zuhause abgeholt und zum Kindergarten gefahren. Die Kinder der Dinogruppe standen dort bereits Spalier mit Blumen in der Hand. Im Foyer nahmen alle Kinder und Kollegen Heike in Empfang mit einem für Heike gedichtetem Lied. Frau Schulz hielt im Anschluss eine Abschiedsrede und jede Gruppe hatte eine kleine persönliche Überraschung für Heike vorbereitet. Auch der Kirchenvorstand kam, um sich von Heike zu verabschieden. Als Dankeschön gab es für die Kinder ein Eis und für die Erwachsenen ein leckeres Frühstück.

Nach Feierabend gab es ein Überraschungsgrillen bei Heike im familiären Kreis.

Es war ein gelungener Tag, der ihr hoffentlich noch lange in guter Erinnerung bleibt. Wir werden Heike sehr vermissen und wünschen ihr von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Abschiedsfeier der Schulkinder

Zwei Wochen vor Ferienbeginn haben wir den Abschied unserer „Schukis“ gefeiert. Der Nachmittag begann mit einer Schulführung in der Grundschule Emlichheim durch einer Lehrkraft der Grundschule. Die Kinder hatten somit die Möglichkeit, die schulischen Räumlichkeiten kennenzulernen. Anschließend durfte der Pausenhof ausgiebig erkundet werden. Danach haben wir uns auf den Weg gemacht zum Kindergarten. Dort angekommen, durften die Kinder sich auf Schatzsuche begeben. Nachdem die Kinder auf der Schatzsuche alle Aufgaben gemeinsam lösten, fanden sie den Schatz. Nach einer kleinen Trinkpause, hatten die Kinder noch Zeit, auf dem Außengelände des Kindergartens zu spielen. Dann gab es „Hot Dogs“ zum Abendessen. Zum Schluss kamen auch die Eltern der Schulkinder dazu. Die Kinder bekamen vor elterlichem Publikum ihre Portfolio-Mappen sowie ein Abschiedsgeschenk vom Kindergarten überreicht.

30-jähriges Jubiläum von Claudia

Am 18.06.2021 haben wir Claudias 30-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Morgens wurde Claudia von ihrer Gruppenkollegin Karen und zwei Kindern von Zuhause abgeholt. Gemeinsam sind sie dann zum Kindergarten gelaufen. Dort wurde Claudia bereits von den Kindern und Kollegen feierlich in Empfang genommen. Mit Heinz haben die Kinder und Erzieher ein Lied einstudiert und vorgetragen. Die Kollegen hatten nun die Möglichkeit ihr Geschenk an Claudia zu überreichen. Dann ging es mit Claudia in die Bärengruppe, in der ihr Jubiläum nochmal gruppenintern im Stuhlkreis gefeiert wurde. Dort bekam Claudia noch weitere Überraschungen von den Kindern überreicht. Auch Fritz Hübers kam stellvertretend für den ev. luth. Kirchenvorstand mit einem Blumenstrauß vorbei, um Claudia zu gratulieren. Es war ein gelungener Vormittag mit einer vor Freude strahlender Jubilarin.

Herzlich Willkommen zurück, lieber Heinz!

Endlich dürfen wir wieder mit Heinz im Kindergarten singen. Nach monatelanger Coronapause kam Heinz heute das erste Mal wieder in den Kindergarten, um gemeinsam mit den Kindern zu musizieren. Die Kinder haben sich gefreut, dass sie „ihren Heinz“ wieder haben. Viele Kinder waren noch sehr textsicher bei den Liedern, die Heinz mit ihnen vor der Pause gesungen hat. Wir freuen uns, dass u. a. mit Heinz wieder ein Stück weit Normalität in unserem Haus einkehrt.

Schön, dass du wieder da bist, Heinz! 🙂