Neues aus der Kita

Info zum Szenarienwechsel (Stand: 18.03.2021)

Liebe Eltern,
ein Szenarienwechsel vom eingeschränkten Betrieb (Szenario B) in die Notbetreuung (Szenario C) erfolgt:
Wenn an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert über 100 liegt und der Landkreis in einer Allgemeinverfügung festsetzt, dass ein Szenarienwechsel vorzunehmen ist. In der Regel wird dies immer erfolgen, wenn die Inzidenzwerte an 3 aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegen und kein besonderer Hotspot für diese Überschreitung maßgeblich ist. Der Szenarienwechsel findet dann am übernächsten Werktag nach Verkündung der Allgemeinverfügung statt. Auch dieser Termin wird in der Allgemeinverfügung benannt.

Euer Kitateam

Aktualisierung zum Beitrag „Schließung einiger Gruppen…“

Liebe Eltern, schneller als erwartet, haben wir soeben die Nachricht bekommen, dass der zweite Coronatest negativ war. Somit starten wir morgen, wie gewohnt, mit allen Gruppen in die neue Woche.

Das Kita Team

Schließung einiger Gruppen aufgrund eines positiven Coronafalles

Liebe Eltern,

am Montag, den 15.03.2021 sind die Käfergruppe, Igelgruppe und Dinogruppe geschlossen. Es wird auch kein Notbetrieb angeboten. Anlass: Ein positiver Coronatest. Das Ergebnis vom 2. Test bekommen wir erst am Montag. Das Gesundheitsamt entscheidet dann wie wir weiter  verfahren müssen. Aus Sicherheitsgründen haben wir uns dazu entschieden, den Betrieb der betroffenen Gruppen erstmal nur Montag einzustellen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sobald uns morgen nähere Informationen vorliegen, können wir weitere Entscheidungen treffen.

Liebe Grüße 

das Kita Team

Was ist zu beachten beim Wechsel der Szenarien?

Liebe Eltern,

heute sind zahlreiche Rückfragen zu den aktuell geltenden Regeln der Corona-Verordnung, insbesondere zu der Frage, wann ein Wechsel von Szenario B in Szenario C zu erfolgen hat, bei uns eingegangen.

Nach §12 der aktuellen Corona- Verordnung gilt:

a) für den Fall, dass der Inzidenzwert für den Landkreis  Grafschaft Bentheim an einem Tag über 100 steigt, die Kindertageseinrichtungen am folgenden Tag in das Szenario C (Notbetreuung) automatisch wechseln müssen und

b) der Wechsel von Szenario C zurück in Szenario B (eingeschränkter Regelbetrieb) automatisch dann erfolgt, wenn der Inzidenzwert an 3 aufeinanderfolgender Tagen unter 100 liegt.

Liebe Grüße

Das Team der Arche Noah

Neue „Hotspot-Regelung“ für Kindertagesstätten in Niedersachsen (Stand:05.03.2021)

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag (04.03.2021) bekamen wir die Nachricht, dass die Landesregierung beabsichtigt, die Kindertagesstätten zum 08.03.2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (Szenario B) zu öffnen. Alle Kinder dürfen also wieder den Kindergarten besuchen. Doch aufgepasst!!!Es wird eine sogenannte „Hotspot-Regelung“ geben, das bedeutet, dass sie sich regelmäßig über die aktuellen Inzidenzzahlen der Grafschaft Bentheim informormieren sollen. Klicken Sie dazu bitte folgenden Link an: https://www.grafschaft-bentheim.de/staticsite/staticsite2.php?menuid=1873&topmenu=1873.

Liegt der Inzidenzwert bei 100 oder mehr, wechseln die Kindertagesstätten sofort wieder ins Szenario C (Notgruppenbetrieb)für mindestens drei Tage. Dann muss erneut nach dem aktuellen Inzidenzwert geguckt werden.

Wir können also momentan immer nur für drei Tage im Voraus planen. Das fordert für Sie, aber auch für uns ein enormes Organisiationsmanagement aber auch ein hohes Maß an Flexibilität ein. Da wir die Gruppen nicht „mischen“ dürfen, kann es zudem zu einem Personalengpass kommen. Unsere Kernzeiten belaufen sich daher, egal ob in Szenario B, oder C, von 7-14 Uhr. Melden Sie Ihre Kinder bitte über unsere Kita-Info-App für das Mittagessen frühzeitig an bzw. ab.

Falls der Inzidenzwert sich bis Montag immer noch unter 100 befindet, wechseln wir ins Szenario B. Alle „Kita-Regeln“, die bis vor den Weihnachtsferien galten, gelten dann auch wieder. Die Igel- und Dinogruppe benutzen, wie bisher, den hinteren Eingang am Tor. Auf dem Außengelände gilt weiterhin Maskenpflicht und die Eltern betreten nicht unsere Einrichtung (ausgenommen Krippengruppe zur Bringzeit)!

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden.

Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Das Team der Arche Noah

P.S. Wer sich noch nicht für unsere Kita-App angemeldet hat, darf dies gerne nachholen. Wir freuen uns über jeden, der sich zurückmeldet.

 

 

 

Neuigkeiten aus der Kita (Stand: 12.02.2021)

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, werden wir frühenstens am 08. März 2021 wieder ins Szenario B (eingeschränkter Regelbetrieb) wechseln, vorausgesetzt die Inzidenzzahlen lassen dies zu. Das bedeutet, die Notgruppen werden aufgelöst und alle Kinder dürfen wieder in den Kindergarten kommen. Natürlich wieder unter strengen Hygienemaßnahmen (Eltern betreten nicht die Einrichtung, regelmäßiges Händewaschen und Lüften etc.).

Das Land niedersachsen hat einen 6-Stufen-Plan erarbeitet als Orientierung für Kitas und Schulen. Je nach Inzidenzwerten gelten die jeweiligen Stufen. Wenn Sie sich diesen Plan genauer durchlesen möchten, klicken Sie bitte folgenden Link an: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/stufenplan-fur-niedersachsen-196849.html

Update Schuki-Club im Szenario C:

Wir hatten geplant für unsere angehenden Schulkinder einen Schuki-Club im Kindergarten anzubieten. Gedacht war, dass wir die „Schukis“ in zwei Gruppen aufteilen und diese jeweils wöchentlich an zwei Vormittagen die Kita besuchen. Aus räumlichen und personellen Gründen können wir diesen Plan nicht in die Tat umsetzen. Darum möchten wir Ihnen anbieten, die bestehenden Notgruppen bis auf das Maximum für die angehenden Schulkinder aufzufüllen. Sie können Ihre Kinder dafür telefonisch unter der 05943/7164 im Kindergarten anmelden und sich vor Ort einen Antrag auf Notbetreuung abholen. Die Zahl der freien Plätze ist jedoch begrenzt. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir nicht alle Schulkinder in die Notbetreuung aufnehmen können!

Des Weiteren dürfen sich alle Kinder, die NICHT in der Notgruppe betreut werden, ab dem 23.02.2021 kontaktlos bei uns im Windfang des Eingangsbereiches eine Überraschungstüte abholen. Für die Schulkinder werden wir zusätzliches Material aus dem „Schukiclub“ beigeben.

Wir freuen uns, dass wir Ihre Kinder (hoffentlich!) bald wieder im Kindergarten begrüßen dürfen und wieder ein Stück weit „Normalität“ einkehren kann.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!

Ihr Kita-Team Arche Noah

Spielideen „Winter“

Liebe Kinder,

passend zum verschneiten Winterwetter, haben wir Spiele für euch herausgesucht. Sucht euch drei Bälle zusammen, am besten wären Tennisbälle. Wir stellen uns vor, dass diese Bälle Schneebälle sind. Seid gespannt auf die Spielideen, die wir uns für euch herausgesucht haben:

1. Schneebälle werfen:

Sucht euch ein paar Eimer, Töpfe usw. Diese dürft ihr im Raum verteilt aufstellen. Jetzt könnt ihr versuchen die „Schneebälle“ in die Gegenstände zu schmeißen.

2. Schneebälle verstecken:

Sucht euch jemanden, der mit euch spielen möchte. Einer von euch darf nun die Schneebälle verstecken und der andere darf sie suchen. Danach könnt ihr die Aufgaben tauschen.

3. Schneeball-Minigolf:

Materialien: Bälle, Klebeband, DIN A4 Blätter, Besen o. ä.

Aus den Blättern und dem Klebeband könnt ihr euch bogenförmig ein paar Tunnel bauen (siehe Foto). Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr den Besen als Minigolfschläger benutzen und versuchen, die „Schneebälle“ durch die Tunnel zu schießen.

4. Schneeflockenmassage:

Nach den ganzen Spielen habt ihr euch eine Pause verdient. Fragt eure Eltern oder Geschwister, ob sie euch massieren können. Mama 

oder Papa lesen die Geschichte vor, während eine andere Person euch mit einem Ball massiert.

Legt euch auf den Bauch und macht es euch bequem. Vielleicht legt ihr euch auf eine Matte oder Decke. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr leise Entspannungsmusik im Hintergrund laufen lassen.

Massagegeschichte:

Im Bauch einer dunklen Wolke warteten viele Schneeflocken auf ihre Reise zur Erde. (Mit dem Balll eine Wolke auf den Rücken malen)

Endlich war es kalt genug, die Wolke schüttelte sich und die Schneeflocken konnten auf die Erde fliegen. (Den Ball vorsichtig auf den Rücken fallen lassen)

Da es ziemlich windig war, flogen die Schneeflocken lustig durcheinander. (Mit dem Ball quer über den Rücken hüpfen)

Auf der Erde angekommen, legten sich die Schneeflocken auf die Dächer, Wege und Bäume. Das sah toll aus. (Mit dem Ball sanft über den Kopf, Rücken und Beine tupfen)

Es schneit immer mehr und alles war mit einer weißen Schneedecke zugedeckt. (Mit dem Ball kleine Schneemänner malen)

Bei so viel Schnee muss man auch eine Schneeballschlacht machen. Die Kinder bewarfen sich gut gelaunt mit den Schneebällen. (Ball leicht auf den Rücken drücken)

Der weiche Schnee fühlte sich angenehm an. (Mit dem Ball leicht über den Körper rollen)

Der Winter ist toll und die Schneeflocken tanzten vergnügt durch die Luft auf die Erde herab.  (Mit dem Ball über den Rücken tanzen)

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen.

(Quelle: Die Trauminsel)

 

Wir denken an euch

Liebe Eltern!

Nun befinden wir uns schon einige Wochen im „Szenario C“, sprich, der Kindergarten ist geschlossen. Lediglich Notgruppen werden angeboten. Wochenlang Ausnahmezustand für alle Beteiligten. Auch wenn wir uns schon lange nicht mehr gesehen haben, sind wir im Gedanken oft bei Ihnen und besonders bei Ihren Kindern.

In den letzten Wochen hatten wir viel Zeit, alle Bereiche und Räume des Kindergartens einmal gründlich aufzuräumen und zu säubern. Momentan sind fast alle Erzieher in den Notgruppen eingesetzt. Außerdem wird schon fleißig an neuen Projekten gearbeitet, für die Zeit nach dem Lockdown.

Und was machen Sie zu Hause mit Ihren Kindern? Sicherlich haben Sie das ein oder andere Mal im Internet oder in Büchern nach Beschäftigungsmöglichkeiten gesucht, um die Langeweile Ihrer Kinder zu vertreiben.Aber irgendwann gehen einem auch die Ideen aus.

Wir haben uns daher überlegt, Ihnen auf diesem Weg ein zwei Ideen aufzulisten.

 

Das Corona-Monster: Diese beiden Malvorlagen können Sie ausdrucken und von den Kindern ausmalen lassen. Anschließend können die Kinder die Gesichtsmotive ausschneiden und nach Belieben auf das Coronamonster kleben. Wer möchte, darf das fertige Corona-Monster in den Postkasten der Kita Arche Noah werfen. Wir hängen das fertige Monster im Kindergarten auf. Das Corona-Monster soll den Virus schnellstmöglich vertreiben. Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf viele bunte Monster.

 

(Quelle: Janina El Arguioui)

Das Zahlen Versteckspiel: Zahlen von 1-9 (oder auch mehr) werden von den Kindern auf kreativer Art und Weise aufgemalt, ausgeschnitten oder ausgemalt. Nun dürfen die Eltern diese Zahlen in der Wohnung verstecken. Aufgabe der Kinder ist, diese Zahlen zu suchen und wenn möglich, in die richtige Reihenfolge zu legen.

Wir hoffen, dass wir uns bald wiedersehen. Bleiben Sie gesund.

Das Arche Team

 

 

 

 

Aktualisierung Notbetreuung

Nach Videokonferenz aller Kommunen des Landkreises ist folgendes bzgl. der Notbetreuung in Kita-Einrichtungen besprochen worden:

Der Kita-Betrieb ist ab kommenden Montag untersagt. Eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern im systemrelevanten Bereichen arbeiten, ist jedoch sichergestellt. Dazu muss allerdings ein Antrag ausgefüllt werden, der in unserer Einrichtung abgeholt werden kann. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch im Kindergarten, falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

Melden Sie Ihre Kinder nur für die Notbetreuung an, wenn sie keine anderen Betreuungsmöglichkeiten finden!

Änderungen können jederzeit stattfinden. Wir bringen Sie über unsere Homepage immer auf den neusten Stand.

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Arche Noah

 

Stand:08.01.2020

 

 

 

Notbetreuung

Wir hoffen, Sie sind alle gut und vor allem gesund ins neue Jahr gekommen. Wie Sie in den Medien bereits entnehmen konnten, verlängert sich der Lockdown bis frühenstens 31.01.2021. Das heißt für unsere Einrichtung, dass wir ab Montag, den 11.01.2021 eine Notbetreuung für Kinder von berufstätigen Eltern anbieten. Wer das Angebot der Notbetreuung in Anspruch nehmen muss, sollte sich telefonisch im Kindergarten melden. Die Telefonnummer lautet: 05943/7164. Für weitere Fragen stehen wir ihnen selbstverständlich auch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kita Team Arche Noah