Musikalische Früherziehung in der Kita

Singen, tanzen, musizieren: Das macht den meisten Kindern Spaß! Wie in vielen Bereichen gilt es auch mit dem Musizieren: Je früher desto besser! Musik bringt neben dem Spaßfaktor auch viele Vorteile mit sich und ist daher ein wichtiger Bestandteil der Bildung:

 

  • das logische Denken wird angeregt
  • Sprachförderung
  • Wortschatzerweiterung
  • Förderung der Feinmotorik
  • Erlernen bzw. Verbesserung des Taktgefühls
  • Stärkung der Kommunikationsfähigkeit
  • uvm..

Auch wir als Team der Kita Arche Noah, wollen den Kindern diese Chance nicht vorenthalten. Neben dem alltäglichen Singen und Musizieren im Gruppenalltag, bekommen wir bereits seit zwei Jahren musikalische Unterstützung von Heinz Rohlfs. Einmal in der Woche singt er pro Gruppe jeweils 30 Minuten verschiedene Kinderlieder und begleitet diese mit unterschiedlichen Instrumenten (Gitarre, Keyboard,..) Dabei werden die Kinder nicht nur gefördert, sondern auch gefordert. Vor dem Singen gibt es ein „Warming up“, bei dem die Stimme der Kinder auf das Singen vorbereitet wird. Die Kinder müssen dann bestimmte Buchstaben sowie verschiedene Stimmlagen, die Heinz vorgibt, nachsingen.  Zu bestimmten Anlässen (z. B. Weihnachten, Laterne, Ostern, Karneval) werden spezielle Lieder gesungen und einstudiert. Aber auch klassische Kinderlieder finden in seinem „Unterricht“ Platz. Gerne geht Heinz auf Kinderwünsche ein.

Finanziert werden die insgesamt 1,5 Stunden pro Woche vom Förderverein. Seit August 2018 sind noch drei Stunden hinzugekommen, sodass Heinz wöchentlich 4,5 Stunden für den Kindergarten im Einsatz ist. Die drei zusätzlichen Stunden stehen uns für ein Jahr zur Verfügung und werden finanziert vom Projekt „Hand in Hand für Norddeutschland“.

Durch die Aufstockung der Stunden, haben wir nun noch mehr musikalische Möglichkeiten. Neben dem wöchentlichen Singen, hat sich nun ein Kinderchor aus ca. 30 Kindern herauskristallisiert. Kinder die Lust und Spaß haben noch mehr zu singen und vorgegebene Töne korrekt wiederzugeben, haben nun die Möglichkeit dazu. Die Krippengruppe profitiert ebenfalls von dem Projekt und bekommt gelegentlich Besuch von Heinz. Aber auch die Erzieher kommen dabei nicht zu kurz: Heinz gibt dem Team die Mögleichkeit zur Musikalisierung. Gesang- oder Gitarrenunterricht wird den Erziehern u. a. angeboten.

Die Nachmittagsgruppe kommt ebenfalls in den Genuss der musikalischen Früherziehung durch die „Musikschule Niedergrafschaft“. Einmal in der Woche kommt Christine für eine Stunde in die Hasengruppe und bietet ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder an. Die Kinder lernen verschiedene Musikinstrumente kennen und können diese in musikalischer Begleitung ausprobieren. Zudem wird zu Liedern und Melodien getanzt und gemeinsam gesungen. Finanziert wird die Musikschule für ein Jahr vom Land Niedersachsen durch das Projekt Wir machen die Musik“.