Osterzeit in der Kita

Den Winter haben wir verabschiedet und den Frühling begrüßt. Draußen wird es immer bunter und heller. De tristen Farben sind nun Vergangenheit. Auch in der Kita beschäftigen wir uns nun mit dem Frühling. Ein fester Bestandteil des Frühlings ist das Osterfest.

Die Kinder bemalen ihre ausgepusteten Eier, gestalten Osterhasen aus Pappteller und säen Kresse und Gras in Eier ein.  Geschichten und Gedichte von Ostern oder dem Osterhasen werden vorgelesen. Aber auch religiöse Inhalte werden kindgerecht erarbeitet und erzählt. Die Ostergeschichte zeigte sich bislang als eine interessante Aktion in der Osterzeit. Mit bildlichen Veranschauungen und eigenem Mitwirken der Kinder verinnerlichen diese den Inhalt der Ostergeschichte ganzheitlich.

„Jesus zieht in Jerusalem ein“ „Das letzte Abendmahl“

Besonders gut kommt das Fladenbrotbacken bei den Kindern an. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern veranlasst die Kinder, das „Abendmahl“ aus der Ostergeschichte nachzuspielen. Natürlich darf der Traubensaft dabei nicht fehlen.

Abgerundet wird die Osterzeit am 12. April mit unserem traditionellen Osterfrühstück und der anschließenden Ostereiersuche im Kindergarten!